Sympathie im Vertrieb

Oft gibt es Menschen, die es schaffen, auf Anhieb gemocht zu werden. Man vertraut ihnen schnell. Das ist eine wertvolle Eigenschaft im Vertrieb, da sich diese Menschen nicht großartig um das Vertrauen ihrer Kunden bemühen müssen. Lernen Sie, wie Sie Sympathie im Vertrieb bewusst herbeiführen und umsetzen können.

Sympathie bei Entscheidungen

Bestimmt waren Sie schon häufiger in Situationen, in denen Sie eine Person auf Anhieb sympathisch fanden. Sie hatten ein gutes Gefühl bei diesem Gespräch und fühlten sich angenommen, was dazu führt, dass Sie sich geöffnet haben.

Öffnet sich Ihr Kunde Ihnen aufgrund vorhandener Sympathie, wird er  sich mit Wahrscheinlichkeit angenommen fühlen und eine positive Entscheidung zu Ihren Gunsten fällen.

 

Wie erzeuge ich Sympathie?

Überlegen Sie, was an Ihrer Person besonders liebenswert ist. Sind Ihnen diese Eigenschaften bewusst, schaffen Sie es, dem Kunden ein Gefühl von Akzeptanz zu

geben.

Lassen Sie sich auf Ihren Kunden ein, stecken Sie Ihr eigenes Ego zurück und hören Sie Ihrem Gegenüber genau zu. Nur so können Sie Ihr Gegenüber genau verstehen.

Lachen hilft!

Lachen oder Lächeln ist ein altbewährtes Mittel, um Sympathie zu erzeugen. Nehmen Sie sich selbst nicht zu ernst und bringen Sie mit Humor etwas

Leichtigkeit in Ihr Gespräch. Das steckt an und Ihr Kunde wird darauf eingehen und mit lachen. Übertreiben Sie es aber bitte nicht, zu häufiges oder gar grundloses Lachen kann als Unsicherheit aufgefasst werden.

 

Wie erzeugen Sie Sympathie im Vertrieb?

Ihre  Jana

Coaching Assistent 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Das Vertriebsmeeting

Oft läuft der Vertrieb vor sich hin und es wird sich wenig darum gekümmert, sich regelmäßig auszutauschen. Vertriebsmeetings können hier Abhilfe schaffen und bieten eine Gelegenheit zur Verbesserung und Motivation. Erfahren Sie hier, welche Aspekte dabei wichtig sind und das Vertriebsmeeting erfolgreich machen: 1.Machen Sie sich einen Plan Setzen Sie sich zunächst feste Zeiten, zu […]

Streit unter Mitarbeitern

Harmonie im Team ist immer wichtig. Mit Streit unter Mitarbeitern müssen Sie als Führungskraft allerdings rechnen. Dabei gilt es, diese 4 Fehler zu vermeiden: 1.Keine Fragen stellen Bei Streit unter Mitarbeitern ist es wichtig, Fragen zu stellen, ohne Partei zu ergreifen. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter nach ihrer Wahrnehmung und ihren Eindrücken. Suchen Sie dazu gezielt […]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.