Resilienz im Vertrieb

Resilienz bedeutet Widerstandsfähigkeit gegenüber Störungen, sowohl im beruflichen, als auch familiären Umfeld. Resiliente Menschen scheinen ein unsichtbares Schutzschild vor sich zu tragen. Damit ist Resilienz im Vertrieb ein wichtiges Thema, da man dort oft mit Abweisung und Niederlagen zu kämpfen hat.

 

Warum ist Resilienz im Vertrieb so wichtig?

Als Vertriebler stehen Sie jeden Tag in Kontakt mit Kunden. Sie beraten und betreuen diese und verkaufen Ihre Produkte und Dienstleistungen an sie. Dabei ist es unerlässlich, motiviert, hilfsbereit und freundlich aufzutreten.

Durch den ständigen Kundenkontakt müssen Sie im Vertrieb mit allen möglichen Reaktionen rechnen, da jeder Kunde anders ist. Das bedeutet, dass Sie auch Rückschläge und Ablehnung besonnen aufnehmen müssen. Resilienz bedeutet hier also, sich nicht von negativen Situationen entmutigen zu lassen.

Resilienz trainieren

Unangenehmen Situationen standzuhalten, lässt sich erlernen. Sie können dazu einige Punkte beherzigen, um an Ihrer Resilienz zu arbeiten:

Verantwortung übernehmen

Trauen Sie sich gewisse Aufgaben zu und übernehmen Sie Verantwortung für Ihre Arbeit. Daran können Sie nur wachsen.

Bleiben Sie optimistisch

Behalten Sie Ihre positive Einstellung und grübeln Sie weniger nach. Denn manche Dinge kann man nicht ändern. Zu viele negative Gedanken führen dazu, dass Sie aus einem Tief nicht mehr so leicht heraus kommen.

Objektiv bleiben

Akzeptieren Sie die Dinge, wie sie kommen. Erst, wenn Sie ein Problem als solches erkennen und akzeptieren, können Sie dieses auch bewältigen. Fehler und Probleme gehören einfach zum Leben dazu. Sie brechen sich auch keinen Zacken aus der Krone, wenn Sie einmal nach Hilfe fragen.

Vergessen Sie Ihren Humor nicht

Humor bringt Sie viel weiter, als negatives Denken. Er hilft Ihnen dabei, Situationen und Problemen gelassener zu begegnen und Sie entsprechend zu lösen.

 

Resilienz von heute auf morgen erlernen klappt leider selten, da Sie nicht einfach bestimmte Verhaltensmuster ablegen können. Sie können aber damit beginnen, Situationen und Menschen offener zu begegnen und immer mal wieder Ihre Komfortzone zu verlassen.

 

Ihre  Jana

Coaching Assistent 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Streit unter Mitarbeitern

Harmonie im Team ist immer wichtig. Mit Streit unter Mitarbeitern müssen Sie als Führungskraft allerdings rechnen. Dabei gilt es, diese 4 Fehler zu vermeiden: 1.Keine Fragen stellen Bei Streit unter Mitarbeitern ist es wichtig, Fragen zu stellen, ohne Partei zu ergreifen. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter nach ihrer Wahrnehmung und ihren Eindrücken. Suchen Sie dazu gezielt […]

Guter Service und Vertrieb

Im B2B-Umfeld gehört der Service zum Alltag. Der Preis allein ist nicht immer entscheidend für die Kaufentscheidung eines Kunden. Ein guter Service ist ebenso wichtig. Hier erfahren Sie, wie guter Service und Vertrieb zusammen wirken. Service und Vertrieb machen den Unterschied Heben Sie sich von der Konkurrenz ab, indem Sie Ihren Kunden Zusatzleistungen und besondere […]

 

 

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.