Wie Sie Eindruck hinterlassen

Im Vertrieb ist es wichtig, sich von der Masse abzuheben und bei Ihrem Gegenüber einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Das ist nicht immer einfach, es gibt aber ein paar Tipps, wie Sie Ihrem Gesprächspartner im Gedächtnis bleiben können. So können Sie Eindruck im Vertrieb hinterlassen:

 

Achten Sie auf Ihre Aussprache

Üben Sie das Reden. Überlegen Sie sich dazu immer genau, was Sie vermitteln möchten und wie Sie das schlussendlich rüber bringen möchten. Wie wäre es, eine kleine Geschichte zu erzählen? Das unterhält Ihr Gegenüber und je mehr Sie üben, desto routinierter werden Sie dabei und Sie kommen dementsprechend authentisch rüber. Nicht jeden kann von Natur aus gut reden, aber man kann es lernen!

Eindruck hinterlassen durch Körpersprache

Die Körpersprache gehört genauso dazu wie der Inhalt Ihrer Aussagen. Eine offene Gestik hinterlässt bei Ihrem Gegenüber einen positiven Eindruck. Wenn wir als erstes den Händedruck betrachten, sollte dieser weder zu schwach, noch zu fest sein. Ist er zu schwach, wirkt das unsicher auf Ihr Gegenüber. Der Händedruck sollte allerdings auch nicht so stark sein, dass Ihr Gesprächspartner Schmerzen bekommt. Neben dem Händedruck achten Sie auf Ihre Körperhaltung. Vermeiden Sie es, Ihre Hände in den Hosentaschen zu verstecken oder die Arme zu verschränken. Das wirkt „abwehrend“ auf Ihr Gegenüber. Außerdem sollten Sie eine lockere Körperhaltung einnehmen, die zu Ihrem positiven Auftreten beitragen.

 

Achten Sie auf ein gepflegtes Äußeres

Ein gepflegtes Aussehen heißt nicht, dass Sie sich in teuren Designerklamotten zeigen müssen. Natürlich ist Aussehen nicht alles, es spielt beim ersten Eindruck aber eine Rolle. Sie haben bestimmt auch einen positiveren Eindruck von einer gepflegten Person, als von jemandem, der sich nicht wirklich vorbereitet hat.

Achten Sie also auf gepflegte Haare und Klamotten. Knitterfalten und Flecken haben an Ihrer Kleidung nichts zu suchen. Es muss nicht immer Anzug und Krawatte sein! Überlegen Sie, welchen Termin Sie wahrnehmen. Kennen Sie die Personen schon besser oder ist dies Ihr erstes Treffen? Dementsprechend können Sie sich auch kleiden.

 

Wie schaffen Sie es, im Vertrieb Eindruck bei Ihren Gegenüber zu hinterlassen?

Ihre  Jana

Coaching Assistent 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Das Vertriebsmeeting

Oft läuft der Vertrieb vor sich hin und es wird sich wenig darum gekümmert, sich regelmäßig auszutauschen. Vertriebsmeetings können hier Abhilfe schaffen und bieten eine Gelegenheit zur Verbesserung und Motivation. Erfahren Sie hier, welche Aspekte dabei wichtig sind und das Vertriebsmeeting erfolgreich machen: 1.Machen Sie sich einen Plan Setzen Sie sich zunächst feste Zeiten, zu […]

Streit unter Mitarbeitern

Harmonie im Team ist immer wichtig. Mit Streit unter Mitarbeitern müssen Sie als Führungskraft allerdings rechnen. Dabei gilt es, diese 4 Fehler zu vermeiden: 1.Keine Fragen stellen Bei Streit unter Mitarbeitern ist es wichtig, Fragen zu stellen, ohne Partei zu ergreifen. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter nach ihrer Wahrnehmung und ihren Eindrücken. Suchen Sie dazu gezielt […]

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.