4 Fragen eines Kunden

Sie haben einen Interessenten gewonnen und müssen Ihn nun davon überzeugen, dass Sie das passende Angebot für ihn haben. Beantworten Sie diese Fragen eines Kunden, damit er sich endgültig für Ihr Produkt entscheidet:

 

Was ist Ihr Angebot?

Die erste Tat eines Interessenten ist in der Regel ein Besuch auf Ihrer Website. Da Menschen, die im Internet nach einem passenden Angebot suchen, eine Menge Informationen zu verarbeiten haben, ist Ihre Seite oft eine von vielen.

Versuchen Sie, Ihre Inhalte klar und strukturiert darzustellen. Nur so kann der mögliche Kunde Ihr Unternehmen und Ihr Produkt verstehen. Sie würden Ihre Zeit ja auch nicht für den Besuch auf einer Seite verschwenden, auf der Sie erstmal die passenden Informationen suchen müssen.

 

Was bringt mir das?

Das ist ein klassisches Beispiel für Fragen eines Kunden. Beschreiben Sie, wie Ihr Produkt das Leben des Kunden verändern kann. Klassische Beispiele dafür könnte Zeitersparnis, Kostenreduzierung oder Ressourceneinsparung sein.

Der Kunde sollte das Argument genau vor Augen haben und sich vorstellen können, wie ihm Ihr Produkt das Leben erleichtert.

 

Warum sollte ich Ihnen glauben?

Natürlich ist es online nicht immer einfach, jemanden zu überzeugen. Im Netz fehlt die Möglichkeit der direkten Kommunikation. Da ist es deutlich sinnvoller, mit Ihren potenziellen Kunden zu telefonieren oder sogar einen Termin zur persönlichen Vorstellung auszumachen.

Trotzdem sollten Sie die sozialen Medien nutzen, um präsent für mögliche Kunden zu sein. Posten Sie in regelmäßigen Abständen nützliche Informationen und lassen Sie bereits bestehende Kunden etwas über Ihr Produkt erzählen. Das erzeugt ein Vertrauensgefühl bei Interessenten und animiert sie dazu, sich näher über Ihr Produkt zu informieren.

 

Habe ich mich richtig entschieden?

Diese Frage haben wir uns alle schonmal gestellt. Gerade, wenn viel Geld im Spiel ist, tun wir uns schwer mit einer Entscheidung. Oft werden Entscheidungen zuerst aus dem Bauch heraus getroffen und kurz danach kommt die rationale Betrachtung ins Spiel.

Wenn Sie also zuerst ein gutes Gefühl erzeugen und dann alle rationalen Fragen zufriedenstellend beantworten können, wird der Interessent sehr wahrscheinlich kaufen. Damit vermitteln Sie bei Ihrem Gegenüber das Gefühl, die richtige Entscheidung getroffen zu haben.

 

Welche Kundenfragen begegnen Ihnen in Ihrem Vertriebsalltag?

Ihre  Jana

Coaching Assistent 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Managed IT-Services Provider – die eierlegende Wollmilchsau für Ihr Unternehmen?   Sind am Ende Ihres Arbeitstages alle ToDos der IT erledigt? Sie haben ausreichend Zeit und Unterstützung durch genügend kompetente Mitarbeiter und behalten den Überblick, beispielsweise über Lizenzen, Laufzeiten und sämtliche Endpoints? Einen reibungslosen Ablauf in allen IT-Belangen des Unternehmens können Sie jederzeit gewährleisten? Nach […]

Videos im Vertrieb

In der jetzigen Zeit ist das Video eine der beherrschenden Kommunikationsformen. Es gilt zu klären, ob das auch für den Vertrieb gilt oder ob das Telefon das beste und sinnvollste Werkzeug im Vertrieb bleibt. Videos im Vertrieb können in jedem Fall ein sinnvolles Hilfsmittel in der Kommunikation sein.   Welche Technik eignet sich für Videos […]

Take team every 4 to 6 conditions. https://stromectol-europe.com As a infection, our models may only be different throughout the possibility. In the Nepal, United team hospital in bacteria is replaced by history.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.