Überzeugungskraft im Vertrieb

Eine der wesentlichen Eigenschaften eines guten Vertrieblers ist die Überzeugungskraft. Die Kunst besteht darin, den Kunden zum Kauf zu bewegen, ohne ihm etwas „aufzudrängen“. Hier finden Sie einige Tipps, wie Sie Ihre Überzeugungskraft im Vertrieb einsetzen können.

Sprechen Sie den passenden Kunden an

Im ersten Schritt ist es wichtig, den richtigen potenziellen Kunden anzusprechen. Sie können noch so gute Überzeugungsarbeit leisten: Wenn Ihr Gegenüber Ihr Angebot nicht braucht, wird er auch nicht kaufen. Achten Sie also darauf, Menschen anzusprechen, für die Ihr Angebot wirklich interessant sein könnte und vergeuden Sie keine Zeit mit Gesprächen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit ins Nichts führen.

Überzeugungskraft im Vertrieb- Seien Sie auch selbst überzeugt

Um wirkliche Überzeugungskraft im Vertrieb zu erreichen, sollten Sie zuerst einmal selbst von Ihrem Angebot überzeugt sein. Ihr Gesprächspartner merkt, wenn Sie auch von Ihrem Produkt überzeugt sind und lässt sich davon eher beeindrucken, als von jedem Standard-Monolog. Ehrlichkeit gehört ebenso dazu wie fundierte Argumente und Leidenschaft.

Lassen Sie Einwände zu

Ihr Kunde hinterfragt kritisch- das ist normal und auch richtig. Lassen Sie Kritik und Einwände zu, denn diese führen auch zu einem guten Verkaufsgespräch. Wenn Sie nämlich nachvollziehbare Einwände aus der Welt schaffen können, steigert das Ihre Überzeugungskraft. Es zeigt, dass Sie Ihren Kunden und seine Einwände verstehen, Sie ernst nehmen und kompetent mit ihnen umgehen können.

 

Training für Überzeugungskraft im Vertrieb

Mit der Zeit können Sie Erfahrungen sammeln, die Ihnen helfen, Ihre Verkaufsgespräche zu optimieren. Reflektieren Sie die Gespräche und überlegen Sie, wie Ihre Argumente gewirkt haben, was gut war und was Sie noch verbessern können. Überzeugungskraft im Vertrieb lässt sich also trainieren und ausbauen. Üben Sie vor allem, richtig mit den Argumenten Ihres Gegenübers umzugehen. Damit sind Sie für alle möglichen Gespräche gewappnet.

 

Wie arbeiten Sie an Ihrer Überzeugungskraft im Vertrieb?

Ihre  Jana

Coaching Assistent 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Das Vertriebsmeeting

Oft läuft der Vertrieb vor sich hin und es wird sich wenig darum gekümmert, sich regelmäßig auszutauschen. Vertriebsmeetings können hier Abhilfe schaffen und bieten eine Gelegenheit zur Verbesserung und Motivation. Erfahren Sie hier, welche Aspekte dabei wichtig sind und das Vertriebsmeeting erfolgreich machen: 1.Machen Sie sich einen Plan Setzen Sie sich zunächst feste Zeiten, zu […]

Streit unter Mitarbeitern

Harmonie im Team ist immer wichtig. Mit Streit unter Mitarbeitern müssen Sie als Führungskraft allerdings rechnen. Dabei gilt es, diese 4 Fehler zu vermeiden: 1.Keine Fragen stellen Bei Streit unter Mitarbeitern ist es wichtig, Fragen zu stellen, ohne Partei zu ergreifen. Fragen Sie Ihre Mitarbeiter nach ihrer Wahrnehmung und ihren Eindrücken. Suchen Sie dazu gezielt […]

 

Der B2B-Vertrieb- Die Erfolgsfaktoren

Der B2B-Vertrieb hat sich in den letzten Jahren verändert. Um erfolgreich zu sein, ist es daher wichtig, seine Verkaufsstrategie immer wieder anzupassen und andere Wege einzuschlagen. Hier finden Sie einige Erfolgsfaktoren  im Überblick.   Aktivität im B2B-Vertrieb Im B2B-Umfeld geht es um Beziehungen zwischen mindestens 2 Unternehmen. Bei Ihren Kunden handelt es sich daher um […]