So überzeugen Sie Ihren Kunden- 6 Tipps

Ein guter Verkäufer sollte seine Kunden überzeugen und alles an seinem Verhalten identifizieren und ändern, was dem Erfolg im Weg stehen könnte. Hier finden Sie 6 Tipps, wie Sie Ihr nächstes Verkaufsgespräch erfolgreicher führen können und Ihren Kunden überzeugen.

 

1.Der erste Eindruck zählt

Die Basis für Ihren Erfolg legt der erste Eindruck. Er entscheidet darüber, wie viel Sympathie und Vertrauen Ihr Gegenüber Ihnen schenkt. Sie sollten daher genau auf Ihr Verhalten, Ihre Stimme und auf Ihre Antworten achten. Kommen Sie also sofort souverän und überzeugend rüber, wird der potenzielle Kunde das im Kopf behalten.

 

2.Den Kunden überzeugen mit Ihrer positiven Stimmung

Ihr Kunde wird es merken, wenn er nicht der erste Ansprechpartner ist, den Sie heute anrufen. Mit Ihrer guten Laune wird das aber nicht passieren. Sorgen Sie also stets für gute Stimmung, sowohl bei Ihnen selbst, als auch bei Ihrem Gegenüber. Bereiten Sie sich inhaltlich und mental auf Ihren Kunden vor, indem Sie an etwas Tolles denken, zum Beispiel den bevorstehenden Kino-Abend mit Ihren Freunden. Dadurch bekommen Sie Lust auf ein gutes und sympathisches Gespräch und Ihr Kunde wird das  merken.

 

3.Stellen Sie Fragen!

Das haben Sie bestimmt schon oft gehört. Es stimmt aber! Die besten Verkäufer stellen Ihren Kunden viele Fragen, um echtes Interesse an ihren Kunden zu vermitteln und wichtige Informationen zu erhalten. Achten Sie daher immer auf die Reaktionen Ihres Kunden. Kommen Ihre Fragen positiv bei Ihrem Gesprächspartner an? Stellen Sie überwiegend offene Fragen, um Informationen zu erhalten und geschlossene Fragen, um Entscheidungen herbeizuführen.

 

4.Nicht zu viel reden- Lassen Sie den Kunden sprechen

Oft passiert es, dass Verkäufer ihren Monolog herunterleiern und sich anschließend wundern, warum der Kunde nicht angebissen hat. Lassen Sie stattdessen Ihren Kunden zu Wort kommen und machen Sie mal Pause. In diesen Pausen können Sie vor denken und sich Schritt für Schritt durch das Gespräch hangeln. Überlassen Sie Ihrem Kunden somit den größten Redeanteil.

 

5.Der Nutzen für Ihren Kunden

Sie haben ein tolles Produkt und das möchten Sie natürlich bei jeden Gespräch hervorheben, was legitim ist. Allerdings interessiert es Ihren Kunden nicht, wie toll Ihr Produkt ist, sondern was er genau davon hat. Verzichten Sie zum Beispiel auf „Ich-Aussagen“ wie: „Ich kann…“, „Ich habe…“. Verwenden Sie stattdessen kundenorientierte Aussagen wie: „Sie gewinnen…“, „Sie sparen…“, oder „Sie erreichen…“.

 

6.Auf Einwände souverän reagieren

Mit Einwänden des Kunden müssen Sie immer rechnen. Das sollte daher nichts Neues für Sie als Verkäufer sein. Entscheidend ist aber, wie Sie mit diesen Einwänden umgehen. Reagieren Sie deswegen gelassen und signalisieren Sie immer Verständnis. Suchen Sie zusätzlich nach der Bestätigung und Meinung des Kunden, indem Sie ihn gezielt fragen: „Empfinden Se das auch so?“ oder „Sind Sie damit einverstanden?“

 

Wie konnten Sie Ihre Kunden bisher überzeugen? Wie ist Ihre Strategie in Ihren Kundengesprächen?

 

Ihre  Jana

Coaching Assistent 

Das könnte Sie auch interessieren: 

Die Vertriebsmotivation zu Corona- Zeiten- 5 Tipps

Vertrieb zu Corona Zeiten stellt die Mitarbeiter vor große Herausforderungen: Entscheidungen werden vertagt, Budgets gekürzt und die gewünschten Ansprechpartner sind nur schwer oder gar nicht zu erreichen, da die Großzahl an Mitarbeitern im Home Office sitzt. Kontakte zu anderen Menschen sind sehr stark eingeschränkt, sowohl privat, als auch beruflich. Dadurch, dass keiner weiß, wie sich […]

Warm- oder Kaltakquise? Was ist effizienter?

Wer Leistungen oder ein Produkt an den Kunden bringen will, der muss seine Zielgruppe möglichst adäquat ansprechen. Diese Ansprache kann über die unterschiedlichsten Wege durchgeführt werden. Welche “Temperatur” ein Kontakt hat, macht für den Vertrieb einen großen Unterschied. Man spricht hier oft von Warm- und Kaltakquise. Was genau ist effizienter? Die Kaltakquise vs. Warmakquise Bei […]

Die 4 größten Herausforderungen im Vertrieb

Der Vertriebsprozess ist kein Sprint, sondern ein Marathon. Nicht jeder Anruf kann gut und erfolgreich sein, was auch völlig okay ist. Die Herausforderung ist aber, dass ein großer Teil des Vertriebs im Kopf stattfindet. Das sind die 4 größten Herausforderungen im Vertrieb: 1.Viele Aufgaben gleichzeitig abarbeiten Scheinbar hat alles die gleiche Priorität, da wird es […]

Stress im Arbeitsalltag

Stress im Arbeitsalltag- 5 Tipps gegen Stress

Die moderne Arbeitswelt zeigt uns, dass die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit häufig verschwimmen. Das führt oft dazu, dass der Stress im Arbeitsalltag der Arbeitnehmer zunimmt. Viele arbeiten an Wochenenden, Feiertagen und bearbeiten selbst in ihrer Freizeit noch Mails und vermeintlich wichtige Telefonate. Ob das nun besser oder schlechter für Arbeitnehmer ist, entscheiden die Rahmenbedingungen. […]

Home Office im Vertrieb

Home Office- Tipps für Arbeitgeber & -nehmer

Gerade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie zeigt sich das Home Office als geeignete Alternative zum Großraumbüro. Man bleibt produktiv und hat trotzdem ein geringes Ansteckungsrisiko. Das hört sich zunächst einmal gut an, sowohl für Mitarbeiter, als auch für Führungskräfte, da der Arbeitsalltag nicht an einen bestimmten Ort gebunden ist. Trotzdem sollten einige Punkte beachtet werden, […]